Aktuell

Das Jahr geht mit Riesenschritten voran. Ostern ist vorüber und damit auch die ersten richtigen Sommertage in Köln. Natürlich stimmt es, wenn behauptet wird, dass es schon immer mal wieder so ein tolles Wetter zu Ostern gab. Allerdings fällt es mir wirklich schwer, mich daran zu erinnern. Sonnenschein ja. Gefühlt aber, dass es an Karfreitag meistens kühl und nass war und die restlichen Feiertage sich dann auch nicht mehr all zu sehr mit dem Wetter Mühe gaben. – Aber ehrlich gesagt: sonnig und warm ist auch mir bedeutend lieber.

Ävver wenn et nit rääne will, es dat och nix. Öm et noher dann överall richtig jröön zo han, muss et em Fröhjohr och öntlich rääne. De Natur bruch dat, domet alles richtig en de Jäng kütt un kräftig wachse kann. Och uns Buure stelle doför bestemmp esu manche Kääz op! Wä will schon jän en brung Wiss sin?

Dann loss mer uns ens överrasche losse, wat et Fröhjohr uns söns noch all esu präsenteere deit. Üch all noch en jode Zick!

Hätzliche Jroß
Dä Jung vum Ihrefeld